Bandinfo

THE BEAT GOES ON...

“... als die Musik der Beatles und Stones über uns hereinbrach, fingen wir sofort Feuer. Wir waren 15 und wollten sein wie sie! Mit “Twist and Shout” und “I can´t get no Satisfaction” verflog ein großer Teil unserer Jugendzeit...”

Später, als andere Dinge im Leben längst wichtiger geworden waren und wir uns gelegentlich trafen, kramten wir unsere Gitarren immer wieder mal hervor. Ein paar simple Rock-Riffs oder “Shadows”- Phrasen, die noch einigermaßen in Erinnerung geblieben waren, schwärmerische Rückblicke auf die guten, alten Zeiten, das war´s dann auch schon wieder.

Das änderte sich 1985. Ein Gitarrist, der vorher ausschließlich klassisch zupfte (Gerhard Müller), ein Drummer, der einige Wochen zuvor erstmals ein Schlagzeug bearbeitet hatte (Tony Kohler), und ein Bassist mit “Sixties” Feeling (Werner Brand) gründeten zusammen mit den beiden Beat Veteranen (Erich Forster und Julius Sesar) die Band “Return”, wenig später umbenannt in “TONY AND THE TIDES”.

Wir nahmen uns vor, den Rock Klassikern einer längst vergangen Ära neues Leben einzuhauchen. Das alte Fieber kam zurück und ein Traum wurde wahr. Richard Denk an den Keyboards verstärkte die Truppe im Sommer 1987, nach dem Weggang von Werner Brand im Herbst des gleichen Jahres kamen
Hardy F. Schmidt und Artur Reif dazu. In diese Zeit reichen auch die Anfänge unseres “Sommerfest´s am Rothsee” zurück. Unvergessen bleiben auch die Auftritte in diversen JVA´s (Memmingen, Landsberg, Aichach).

Tony Kohler verliess die Band 1989 aus beruflichen Gründen, sein Nachfolger wurde Franz Wittmann. Franz trommelte bei uns bis 1998. Er starb am 19.09.1999 an einem Gehirntumor, wir werden ihn nicht vergessen.

Die Highlights dieser Zeit waren neben unseren ersten “Sommerfesten am Rothsee” - später “Rock für MS” - die ersten “Meet the Beat” Veranstaltungen und die Gigs im Spectrum, unter anderem auch als Support von The Sweet in Augsburg und Spider-Murphy-Gang in Leipheim.

Durch Umbesetzungen in den Jahren 2000, 2002, 2005, 2014 sowie die letzten in 2017 und 2018  erhielt die Formation ihr aktuelles Gesicht.

2014 verlor Erich Forster leider seinen unermüdlichen Kampf gegen den Krebs. Wir werden unser Gründungsmitglied im Andenken bewahren.

2017 verabschiedete sich unser langjähriger (seit 1987!) Bassist Artur in den "Ruhestand". Wir haben mit Chris einen jungen dynamischen Nachfolger gefunden, der uns mit einem kraftvollen Bass und zusätzlich hervorragender Stimme ab sofort unterstützt.
Sommer 2018 dann wieder eine Veränderung; wir mussten uns leider von Ritchie Denk (Keys) nach 31 Jahren trennen.  Sein Nachfolger Peter Scherer arbeitet sich gerade in unser Programm ein, und wird eine gute Verstärkung geben. 

Zu erleben, wie Leute jeden Alters auf diese Musik abfeiern, verschafft uns Spaß und immer wieder neuen Ansporn. Nicht ausgefeilte Technik, sondern unbändige Spielfreude ist unsere Trumpfkarte. Zündende Rock´n Roll Nummern (Johnny B. Goode; Route 66), Beat-Hämmer (Hang on Sloopy, Mony Mony), Rock-Bonbons (All right now, Highway star) von den 60ern bis hin zu Highlights der 70er und 80er Jahre (Unchain my heart, Some kind of wonderful, We will rock you ) gehören heute zu unserem Repertoire. Wir lieben die Abwechslung, allerdings ohne Kompromisse in musikalischer Hinsicht. So waren wir auf Filmfesten, Open-Air-Konzerten, Galas, Benefiz Veranstaltungen, Geburtstagsfeiern, Schulfeten und sogar Hochzeiten dabei und traten in Gefängnissen, Kirchen, Jugendzentren und (inzwischen nicht mehr verräucherten) Kneipen auf.

Bis zum Jahr 2007 veranstalteten wir auf dem Gelände der Firma Sortimo in Zusmarshausen „Rock für MS“ zu Gunsten der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft.

Neunzehn Jahre lang spielten sowohl wenig bekannte als auch über die Region hinaus bekannte Bands wie Paul Vincent, Wolle Kriwanek, Sacco + Mancetti, Mehlprimeln für diesen guten Zweck. Durch Eure Unterstützung konnten wir Spenden in Höhe von fast 80.000,00 Euro an die DMSG weitergegeben!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tony and the Tides GbR